Das Magazin der IHK Berlin

Agen­da

Enttäuschung und Begeisterung liegen nah beieinander

Das Kompetenzteam diskutierte den Mittelstandscheck 2020 mit den wirtschaftspolitischen Sprechern des Abgeordnetenhauses – dabei erwiesen sich nicht alle Parteivertreter als kompetente und am Thema interessierte Gesprächspartner.
Sebastian Stietzel, Vorsitzender des Kompetenzteams Mittelstand der IHK Berlin und Mitglied des Vorstands der Lumaland AG Sebastian Stietzel Ausgabe 12/2020

Den Wirtschaftsstandort Berlin qualitativ weiterentwickeln – das ist das Ziel des Kompetenzteams Mittelstand, einer Initiative des Ehrenamts der IHK Berlin. Foto: Fang Xia Nuo
Lesenswert

Warum Sie diesen Artikel lesen sollten

  • Zum Ende des Corona-Jahres sprach das Kompetenzteam Mittelstand mit der Berliner Wirtschaftspolitik.
  • Die Kompetenz zur Problemlösung war unterschiedlich ausgeprägt, die Zustimmung zu Forderungen der Wirtschaft groß.

Wie auch im ver­gan­ge­nen Jahr hat das Kom­pe­tenz­team Mit­tel­stand zum Jah­res­en­de ein Resü­mee der mit­tel­stands­ori­en­tier­ten Wirt­schafts­po­li­tik in Ber­lin gezo­gen und die Dis­kus­si­on zu den dar­aus resul­tie­ren­den For­de­run­gen der Unter­neh­mer im Kreis der wirt­schafts­po­li­ti­schen Spre­cher eröff­net. Mit der Wahl im kom­men­den Herbst ste­hen uns span­nen­de Zei­ten bevor, und das Inter­es­se der Wirt­schaft ist groß, über die Wahl­pro­gram­me der Par­tei­en und den nächs­ten Koali­ti­ons­ver­trag die Basis für ein per­spek­tiv­rei­ches Wirt­schafts­pro­gramm der kom­men­den Jah­re zu legen – ohne in den ver­blei­ben­den Mona­ten die Hän­de in den Schoß zu legen.

Ser­vice

Down­loads & Links

Was eigent­lich als Auf­wärm­fra­ge an die Fach­po­li­ti­ker gedacht war, ent­pupp­te sich als die größ­te Ent­täu­schung des dies­jäh­ri­gen Aus­tau­sches. Nicht alle Poli­ti­ker waren aus dem Stand in der Lage, drei kon­kre­te Leis­tun­gen ihrer Frak­ti­on zu nen­nen, mit denen sie sich in den letz­ten zwölf Mona­ten um den Ber­li­ner Mit­tel­stand ver­dient gemacht haben. Der wirt­schafts­po­li­ti­sche Spre­cher der Lin­ken war von der Fra­ge so über­rascht, dass ihm nur zwei Punk­te ein­fie­len, wovon sich nur einer einem Wirt­schafts­the­ma zuord­nen ließ. Ohne­hin wirk­ten die bei­den Ver­tre­ter der poli­ti­schen Rän­der eher auf der Suche nach eige­nem Erkennt­nis­ge­winn als nach Lösun­gen für die Pro­ble­me ihrer Ziel­grup­pe. Auf einem deut­lich höhe­ren Niveau ver­lie­fen unse­re Gesprä­che mit Wirt­schafts­po­li­ti­kern aus SPD, CDU, Grü­ne und FDP. 

Bei der Suche nach mög­li­chen Koali­tio­nen für unse­re For­de­run­gen wur­den wir posi­tiv über­rascht: Bei The­men wie dem zusätz­li­chen digi­ta­len Bür­ger­amt oder der not­wen­di­gen visio­nä­ren Stra­te­gie für die gan­ze Stadt erhiel­ten wir unein­ge­schränk­te Zustim­mung aus allen Lagern – ein­stim­mig! Selbst für die Ziel­bil­der hin­ter unse­ren For­de­run­gen zu Inno­va­ti­ons­för­de­rung und Stei­ge­rung von Bil­dungs­qua­li­tät und Betreu­ungs­fle­xi­bi­li­tät erhiel­ten wir frak­ti­ons­über­grei­fend ein kla­res Go! Nur über das „Wie“ gibt es hier natur­ge­mäß noch Gesprächs­be­darf. Dar­auf freu­en wir uns aus­drück­lich und neh­men den Ball gern wie­der auf. 

Bei so viel Zustim­mung drängt sich die Fra­ge auf: War­um geht es nicht vor­an? Wenn flä­chen­de­cken­de Einig­keit besteht, könn­ten vie­le der von uns vor­ge­schla­ge­nen Maß­nah­men bereits umge­setzt sein. Haben die Wirt­schafts­po­li­ti­ker nicht genug Ein­fluss in ihren Frak­tio­nen, oder liegt es an der Bedeu­tung von Wirt­schafts­po­li­tik in Ber­lin im All­ge­mei­nen? Dies wäre für unse­re von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men getra­ge­ne Stadt eine dra­ma­ti­sche Schluss­fol­ge­rung. Wir blei­ben im Dia­log und hel­fen gern, auch die Frak­ti­ons­kol­le­gen von der Rele­vanz unse­rer For­de­run­gen für die gesam­te Stadt­ge­sell­schaft zu über­zeu­gen.  

Sebas­ti­an Stiet­zel ist Vor­sit­zen­der des IHK-Kom­pe­tenz­teams Mit­tel­stand und Geschäfts­füh­rer der Markt­flag­ge GmbH, Manage­ments & Invest­ments.

Das könnte Sie auch interessieren – weitere Artikel dieser Kategorie


Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und informiert bleiben!